Neue
Kommunikation für
eine neue Zeit
3pc GmbH Neue Kommunikation und Storytelling

3pc Neue Kommunikation

Storytelling für alle relevanten Channels ohne großen redaktionellen Aufwand – mit diesem Ziel vor Augen wird 3pc auf Basis von KI im Projekt intelligente Assistenzsysteme und Userinterfaces für Storytelling entwickeln.

Das Storytelling der Zukunft

Welche  Aspekte behandeln Sie im Verbundprojekt QURATOR?

Armin Berger: Wir werden im Teilprojekt „Kuratierungstechnologien für interaktives Storytelling“ zwei Aufgabenstellungen fokussieren: Erstens intelligente Assistenzsysteme, die die tägliche Arbeit von Wissensarbeiter*innen und Redakteur*innen vereinfachen und beschleunigen, und zweitens KI-basierte User Interfaces für interaktives Storytelling, wobei wir hier einen Schwerpunkt auf Web-, Augmented Reality (AR)- und Virtual Reality (VR)-Anwendungen legen.
 

Im Vordergrund steht die Text- und Multimediaanalyse sowie Verfahren zur Informationsextraktion wie beispielsweise Topic Modeling.

Bei den geplanten Assistenzsystemen steht die Integration verschiedener maschineller Verfahren in den Redaktionsworkflow im Vordergrund. Sie sollen helfen, manuelle Aufgaben der Datenrecherche und Contentaufbereitung zu vereinfachen. Die geplanten Arbeiten umfassen z.B. die Integration und Entwicklung erweiterter maschineller Verfahren für Named Entity Recognition (NER), Linking, Optical Character Recognition (OCR) sowie Verfahren zur Informationsextraktion wie beispielsweise Topic Modeling.

Ein weiterer Schritt ist die maschinelle Multimediaanalyse, also die automatisierte Bild-, Video- und Audio-Erkennung, um entsprechende Dateien durchsuchbar machen zu können. Über sogenannte Media-Fragmente können dann beispielsweise einzelne Passagen in einem Video passend zum Suchbegriff angezeigt werden.

Unser wesentliches Ziel ist es, den derzeit massiven manuellen Aufwand zur Bereitstellung von Informationen aus heterogenen Quellen deutlich zu reduzieren. Gleichzeitig sollen Nutzer-Szenarien erforscht werden, die auf dieser Basis erst möglich werden.

3pc GmbH Neue Kommunikation

QURATOR schafft individuelle Branchenlösungen für Kultur, Medien, Medizin und Industrie.

Um sowohl den gemeinsamen Anforderungen an Kuratierungstechnologien als auch den branchenspezifischen Besonderheiten gerecht zu werden, wird die QURATOR-Plattform als „Toolbox“ realisiert, in der Werkzeuge für sehr unterschiedliche Kuratierungstätigkeiten flexibel aneinandergekoppelt sind. Damit ist einerseits eine durchgängige Integration einzelner Komponenten gegeben, andererseits kann die Plattform jeweils im Hinblick auf konkrete Anwendungskontexte, Einsatzszenarien und Branchenanforderungen optimal konfiguriert werden.

Die Kunden, die von den Ergebnissen des Wachstumskerns profitieren können, gehören einem weiten Branchenspektrum an, das mittlere und größere Unternehmen aus Handel und Produktion, Pharmakonzerne und Reisedienstleister ebenso umfasst wie Medienhäuser und Verlage, Archive, Museen und Bibliotheken, Universitäten und Forschungseinrichtungen.

3pc GmbH Neue Kommunikation

Welche Rolle spielen Künstliche Technologien – heute und perspektivisch – für die digitale Kommunikation?

Die digitale Kommunikation hat sich fundamental geändert. Während früher einige wenige Gatekeeper Informationen gestreut haben, sind heute alle in der Pflicht: Wer gesehen und gehört werden will, muss digital kommunizieren. Nicht alle sind diesem Kommunikationsdruck gewachsen, zumal dieser mit erhöhten Produktionskosten einhergeht und so bestehende Geschäftsmodelle bedroht. Hier wollen wir helfen, indem wir uns den Möglichkeiten der Künstlichen Intelligenz bedienen.

Die Technologie ermöglicht, was kein Redaktions- bzw. Kommunikationsteam zu leisten vermag: die enormen Datenmengen aus unterschiedlichsten Quellen zu analysieren und zu strukturieren. Künstliche Intelligenz fungiert in diesem Sinne als Wegbereiter für die digitale Kommunikation. Redaktionen und Kommunikationsabteilungen sehen sich aber noch mit einem weiteren Problem konfrontiert. Derzeit gibt es keinen Content Management-Anbieter auf dem Markt, der Kuratierungsfunktionen durchgängig in Workflows integriert. Um die diversen Quellen und Formate zu bearbeiten, muss zwischen Analysetools gewechselt werden, die wiederum in ihrem Funktionsumfang stark divergieren. Das wollen wir ändern. QURATOR soll künftig den gesamten Kuratierungsprozess der digitalen Kommunikation abdecken.

Armin Berger ist Bündnissprecher im Projekt QURATOR.

Über 3pc

Gegründet 1995 als einer der ersten Internetagenturen, ist 3pc heute ein digitaler Lösungsanbieter für Kunden*innen im Bereich Kultur, Bildung, Politik und Wissenschaft. 3pc entwickelt universale digitale Gesamtstrategien und orchestriert deren Realisierung. Aktuell widmet sich die Berliner Agentur schwerpunktmäßig dem Thema KI und digitale Kommunikation.

Die Agentur für Entverkomplizierung*

Über allem steht für uns das Prinzip der Entverkomplizierung*. Von der Entwicklung von Prototypen bis hin zur technischen Umsetzung von Softwarelösungen – 3pc ist ein Full-Service-Anbieter mit großem technologischem Know-how und höchsten Maßstäben für Design und Usability. 75 Mitarbeiter*innen und ein Netzwerk ausgewählter Freelancer*innen arbeiten an digitalen Transformationsprozessen und entwickeln innovative Lösungen für komplexe Projekte mit hohem publizistischem Anspruch. Dafür wurde 3pc mit dem Grimme Online Award sowie zahlreichen anderen Preisen ausgezeichnet.

3pc.de

News

 „Wir machen uns daran, die Maschinen lernen zu lassen.“

Armin Berger im Annual Multimedia-Interview über das große Potential der Künstlichen Intelligenz, warum Redakteur*innen bald nicht mehr an Content-Bergen verzweifeln müssen – und wie 3pc dazu beitragen wird. Mehr