Neue
Kommunikation für
eine neue Zeit

Pragmatikmodul für Out-of-the-Box KI

Diplom-Informatiker Christian Fillies ist CEO der Semtation GmbH

Über den Vortrag

Die KI Standards „Keyword Extraktion“ und „Named-Entity- Recognition“ liefern wenig zufriedenstellende Ergebnisse auf den Business Dokumenten im Unternehmensalltag, wenn sie nicht domänenspezifisch trainiert werden. Am Beispiel des Themas Denkmalschutz zeigen wir, wie man mit sehr geringen Investitionen in Begriffssysteme, Taxonomien und Ontologien die Dokumente im SharePoint d.h. auch in jedem MS Team für das Wissensmanagement besser strukturieren kann. Semantic Tuning für die neuesten KI Produkte von Microsoft.

Mit spaCy und .msg Holmes kommen wir auf die nächste (kompatible) Ebene, wenn wir auch Open Source-Komponenten einbinden.

Über Christian Fillies

Diplom-Informatiker Christian Fillies (Jahrgang 1963) studierte Informatik an der Friedrich Alexander Universität Erlangen Nürnberg und der Technischen Universität Berlin. Früh entstand dabei eine Spezialisierung im Bereich Künstliche Intelligenz und Objekt-orientierte Systeme, die durch Tätigkeiten bei der GMD und an der FAW Ulm fachlich im Bereich Simulation von Office-Prozessen angewendet wurde. Mit dem Eintritt in die UBIS GmbH 1991 begann eine intensive Beschäftigung mit der graphischen Darstellung und Modellierung von Geschäftsprozessen, die in das Produkt Bonapart mündete. Nach einem zweijährigen Aufenthalt (1994-1996) in Kalifornien, USA, bei der Firma Intellicorp für die Entwicklung von Modellierungswerkzeugen im SAP-Umfeld war Herr Fillies weiter als Entwicklungsleiter und Produktmanager für Bonapart bei der UBIS GmbH tätig.

Von 1999 bis 2001 arbeitete Herr Fillies als selbständiger Berater im Bereich Modellierungswerkzeuge für Wissensmanagement. Im Jahr 2001 gründete er die Semtation GmbH mit Fokus auf der Entwicklung von Modellierungswerkzeugen auf der Microsoft-Plattform. Dabei entstand das Produkt SemTalk, das Herr Fillies seitdem als geschäftsführender Gesellschafter der Semtation GmbH technisch und inhaltlich betreut und weiterentwickelt. Inhaltlich steht dabei weiter das Thema Geschäftsprozessmodellierung im Vordergrund, das durch eine intensive Auseinandersetzung mit dem Semantic Web und dessen Konsequenzen im Rahmen der Modellierung von Ontologien und Prozessen angereichert wird.

 

Industrie Workshop