Neue
Kommunikation für
eine neue Zeit

Aufbruch in die Cloud - Chancen und Potenziale von GAIA-X

Stefan Herold, Head of Strategy & Business Management STACKIT

Gestaltung einer zukunftsfähigen (Daten-)Infrastruktur

STACKIT ist die digitale Marke der Schwarz IT und damit Teil der IT-Organisation der Schwarz Gruppe, Europas größter Handelsgruppe. Zu dieser gehören Lidl und Kaufland sowie die Schwarz Produktion und Unternehmen des Wertstoffmanagements. 

STACKIT wurde gestartet, um die digitale Transformation innerhalb der Schwarz Gruppe durch eine eigene leistungsfähige Cloud- und Colocation-Infrastruktur voranzutreiben. Schwerpunktmäßig findet die innovative Einheit Lösungen für den Betrieb der eigenen Handelssparten Lidl und Kaufland sowie der weiteren Gesellschaften der Schwarz Gruppe.

Als Start-up-ähnliche Einheit in der Schwarz IT bietet STACKIT Colocation in Form von Rechenzentrums- oder Rackspace sowie Cloud-Infrastruktur- und Plattform-Services (IaaS und PaaS) in Enterprise-Qualität. Damit liefert STACKIT die technologische Basis für die digitale Transformation der gesamten Schwarz Gruppe, von der künftig auch externe Unternehmen profitieren können. 

Die STACKIT Cloud wird konsequent in den gruppeneigenen Rechenzentren gehosted und arbeitet zu 100 % nach europäischen Datenschutzstandards. So bietet STACKIT eine verlässliche europäische Ergänzung zu den großen globalen Cloud-Anbietern.

STACKIT als die Schwarz Cloud Plattform ist ein wesentlicher Befähiger der internen digitalen Transformation. Ziel ist, bis zum Jahr 2025 ca. 70% aller heutigen on Premise Anwendungen und Systeme der Schwarz Gruppe auf die STACKIT Cloud Plattform umzustellen und damit die Abhängigkeit zu den außereuropäischen Hyperscalern signifikant zu verringern.

Gleichzeitig soll die Zukunftsfähigkeit von STACKIT durch die Platzierung am externen Markt gesichert werden.

Mit der Teilnahme am GAIA-X Programm des BMWi positioniert sich STACKIT auch in der europäischen Initiative zur Gestaltung einer zukunftsfähigen (Daten-)Infrastruktur.

Im Vordergrund von GAIA-X steht die Entwicklung eines digitalen Ökosystems, das innovative Produkte schafft und mit dessen Hilfe Unternehmen und Geschäftsmodelle aus Europa heraus weltweit wettbewerbsfähig skalieren können.

Zielsetzung ist, STACKIT als akkreditierten GAIA-X Knoten zu etablieren, um zum Erfolg des digitalen Ökosystems beizutragen und gleichzeitig als Schwarz Gruppe von den Services und Angeboten der anderen Teilnehmer im Verbund zu profitieren.

Im Rahmen von Technologiepartnerschaften zwischen einzelnen, bzw. mehreren Teilnehmern können auch gemeinsame nutzbare Services und Produkte entstehen. Ein Beispiel dafür ist u.a. die Strategische Partnerschaft zwischen STACKIT und der Dresdner Cloud&Heat, in der gemeinsam ein auf auf Opensource basierendes Cloud Betriebssystems auf Basis von Openstack entwickelt wird.

Über Stefan Herold

Stefan Herold ist seit über 20 Jahren in verschiedenen Führungspositionen in der IT in der Schwarz Gruppe tätig. Er war 14 Jahre verantwortlich für die IT Infrastruktur und die Rechenzentren in der Lidl Stiftung, bevor er im Jahr 2015 in die heutige Schwarz IT, im Zuge der Zusammenführung der IT Bereiche für Infrastruktur und Rechenzentren von Lidl und Kaufland, wechselte. Dort begleitete er u.a. die weitere Zusammenführung von IT Bereichen und den Aufbau von diversen Organisationseinheiten in der Schwarz IT. Z.B.:  IT Organisation, IT Governance, IT Consulting, IT Country-/Relationship-Management. Seit Anfang 2020 ist er als Head of STACKIT Strategy & Business Management zuständig, STACKIT als Digitale Marke der Schwarz IT zu formen und zukünftig am externen Markt zu etablieren.
 

Round Table